Von Oberbessenbach zum Hohe-Wart-Haus

Nicht nur für den Spätsommer/Herbst ist die vorgestellte Wanderung eine schöne Strecke.

Die Wanderung startet am Ortsausgang von Oberbessenbach (parken in der Bessenbachstraße) und führt auf der linken Bachseite in südlicher Richtung leicht ansteigend durch offenes Gelände mit Streuobstwiesen. An einem heißen Tag empfiehlt sich der Weg auf der rechten Bachseite. Dieser führt im Schatten am Waldrand entlang. Nach rund 1,5 Km treffen die beiden Wege wieder aufeinander.

Nachdem die beiden Wege wieder vereint sind, geht es durch einen schönen Laubwald bergauf zum Hohe-Wart-Haus. Dieses ist allerdings kein Geheimtipp, obwohl es wirklich versteckt im Wald liegt, sondern besonders an schönen Wochenenden sehr gut besucht. Nichtsdestotrotz sitzt man sehr angenehm, kann sich für den Rückweg stärken und das Bier der Hausbrauerei verkosten.

Der Rückweg ist etwas kürzer als der Hinweg und führt vom Hohe-Wart-Haus zuerst direkt hinunter ins Tal und von dort aus auf demselben Weg zurück zum Ausgangsort.

Tipp:

Hilfreich zum Vorbereiten der Tour hat sich für mich 4umaps.eu erwiesen.

Download der Waypoints als gpx

 

Update 10.09.12

Neben der oben beschriebenen sehr schönen Wanderung, gibt es natürlich auch auch eine Variante das Hohe Wart Haus mit nur einem kurzen Spaziergang durch den Wald zu erreichen.

Hierzu fährt man den eingezeichneten Parkplatz an. Von hier aus sind es ca. 20 gemütliche Minuten Fussweg zum Biergarten.

Download der Waypoints als gpx